Wilsdruffer Schmalspurnetz
Wilsdruff - Meißen-Triebischtal
750 mm
17,55 km
01.10.1909-21.05.1966
Einstellung Restgüterverkehr Wilsdruff - Ullendorf-Röhrsdorf 30.06.1969
Besuche vom Oktober 1987, Frühjahr 1989, 26.-27.04.2000 und vom Frühjahr 2003.

Kurz vor der Dresden-Chemnitzer Autobahn ist noch ein
Durchlaß erhalten. Dann endet der Damm. Zu finden ist
er erst wieder hinter der Autobahn, links der Straße nach
Meißen, der er einige hundert Meter folgt.

Nachdem dann die Straße nach Meißen gekreuzt war ging es quer über einen Acker dem
nächsten Halt, Klipphausen, entgegen. Der befindet sich hinten im Bild vor der Ortschaft.

Haltestelle Klipphausen - km: 3,80
03.November 2000. Noch immer schön erhalten und heute von der Jugend genutzt.

1987. Ein K66, damals noch allgegenwärtig, hat gerade die ehemalige Ausfahrt nach Meißen
der Bimmelbahn passiert. Davor noch der Betonprellbock, der heute aber nicht mehr da ist.

Blick vom Ortseingang Ullendorf zurück Richtung Wilsdruff. In dieser Höhe dürfte die Bahn
die Straße gekreuzt haben, um dann querfeldein, östlich an Sora vorbei, nach Klipphausen
zu verlaufen, ganz hinten links zwischen den Strommasten durch einen Einschnitt hindurch.
Weiter Richtung Meißen ging es dann linksseitig der Straße bis zum nächsten Bahnhof.

Bahnhof Ullendorf-Röhrsdorf - km: 6,96
Blick Wilsdruff. Mit Rampe und zu einer Imbißbude umfunktionierten Wartehalle.

Das Gebäude rechts der Wartehalle beherbergte einst das Bahn-Restaurant. Nachdem
Ullendorf-Röhrsdorf verlassen war, schwenkte die Bahn in westliche Richtung weg.
Wieder wurde ein Feld überquert, vom Bahndamm ist hier aber nichts mehr auszumachen.

Haltestelle Taubenheim - km: 8,44
Blick Wilsdruff. Nach einer Linkskurve begann das Stationsgelände, das aber zum größten
Teil, hinter einer Straße, in Ackerfläche aufging. In Höhe der Baumreihe stand die Wartehalle.

Anschluß VVB Steine und Erden Klinkerwerk Taubenheim - km: 8,85
Links die Trasse nach Wilsdruff, rechts führte über eine Spitzkehre das Gleis in die Fabrik.

Anschluss Firma Julius Tittelbach Nachf. - km: 8,86
Blick am Prellbock vorbei zur Verladerampe. Abgebauter Ton wurde hier einst verladen.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home