Wilsdruffer Schmalspurnetz
Klingenberg-Colmnitz - Frauenstein
750 mm
19,71 km
15.09.1898 - 20.09.1971
Besuche vom Mai 1988 und vom 31.März 2003.

Beim Erreichen Pretzschendorfs wurde eine Verbindungsstraße zur unteren Dorfstraße
gekreuzt, weiter ging es zwischen Grundstücken und Colmnitzbach.

Eine Brücke kurz vor dem nächsten Haltepunkt.

Haltepunkt Niederpretzschendorf - km: 5,49
Nachdem die untere Dorfstraße, in der ein Gleisrest
überlebte, passiert war, wurde in die dem Personenverkehr
dienende Station eingefahren.

Das Wartehäuschen blieb erhalten, hinter ihr ist noch das Fundament des Abtritts im Boden.

Ein Zufluß zum Colmnitzbach wurde auf einer Brücke nach links Richtung Frauenstein überquert.

Weiter mitten durch Pretzschendorf, ein kurzer Gleisrest in einem Seitenweg. Weitere Teile
der Bahntrasse in Ortslage sind zum Teil mit Grundstücken überbaut worden.

Kurz vor der kommenden Station wurde noch einmal der Colmitzbach überquert.

Haltestelle Pretzschendorf - km: 6,93
Die Wartehalle und die Ladestraße im nördlichen Bahnhofsteil blieben erhalten. In Höhe der
Rampe im hinteren Teil entstand ein Supermarkt mit Parkplatz.

Am BHG-Gebäude an der südlichen Ausfahrt ist noch, laut Auskunft eines Anwohners, die
herunterklappbare Schüttvorrichtung zur Beladung der Güterwagen erhalten geblieben.

Das Bild ändert sich, nachdem der südliche Teil Pretzschendorfs durchfahren war.
Auf einem Damm wird der Ort verlassen.

Ein kleiner Bach wurde kurz darauf überquert, nach links Richtung Klingenberg-Colmnitz.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home