Wilsdruffer Schmalspurnetz
Klingenberg-Colmnitz - Oberdittmannsdorf
750 mm
18,47 km
01.11.1923 - 27.05.1972
Besuch vom 25.April 2000.

Haltestelle Niederschöna - km: 14,11
Während an der Bahnhofseinfahrt, an der sich Wartehalle und Rampe befanden, heute ein
Supermarkt steht, blieben BHG-Gebäude und der Wasserturm stehen.

links: Auch ein Wasserkran steht im nördlichen Bahnhofsteil.
rechts: Der Wasserstandsanzeiger am Wasserturm.

Nach der Ausfahrt der Blick zurück mit Damm und Dorfkirche.

An der nun nach Norden führenden Trasse waren einige Güterwagenkästen abgestellt.
Das letzte Stück bis Oberschaar ist dann wieder komplett untergepflügt worden.

Haltestelle Oberschaar - km: 16,22
Blick Klingenberg-Colmnitz. Das Gleisareal wurde zum Spiel- und Sportplatz umgestaltet,
Freiabtritt und Wartebude blieben stehen, die Ladestraße zum Güterschuppen überteert.

Die Wartebude gleisseitig. Einen halben Kilometer Fußweg mußten die Reisenden aus
der westlich gelegenen Ortschaft zurücklegen, um hier in den Zug zu steigen.

Ein Gleisrest existiert noch am Stumpfgleis vor dem Prellbock
an der ehemaligen Ladestraße.

Nach dem Kreuzen der Straße zum Ortsteil Haida weiter Richtung Oberdittmannsdorf.
An Feldern vorbei wurden zwei leichte Linkskurven befahren.

Die Straße aus Dittmannsdorf nach Oberschaar wurde auf halben Weg gekreuzt.
links: Blick Klingenberg-Colmnitz. rechts: Blick Oberdittmannsdorf.
Der letzte Kilometer lag circa zweihundert Meter westlich und parallel der gerade
überquerten Straße und führte, heute von Birken gesäumt, nach Dittmannsdorf hinab.

Noch eine letzte Rechtskurve, dann war Dittmannsdorf erreicht. Links unten führte parallel
die Linie aus Nossen in den Ort hinein, gemeinsam ging es dann die letzten einhundert Meter,
an den Speichern vorbei, zum Bahnhof Oberdittmannsdorf.
Bahnhof Oberdittmannsdorf - km: 18,47
Siehe Oberdittmannsdorf - Nossen.
zurück zu Teil 2
zurück zu stillgelegt
home