Wilsdruffer Schmalspurnetz
Oberdittmannsdorf - Nossen
750 mm
12,77 km
31.01.1899 - 01.10.1972
Besuche vom Mai 1988 und 28.Dezember 2002.

Kurz vor dem folgenden Haltepunkt, neben einer Tankstelle.

Haltepunkt Oberreinsberg - km: 29,42
Die Bushaltestelle wurde an jener Stelle errichtet, wo einst der Zug hielt.
Blickrichtung Wilsdruff. Hinter dem Haltepunkt folgt der Gleisrest neben der Tankstelle.

Weiter gehts, neben Bach und Straße.

links: Unterhalb obigen Gehöfts überlebte der Kilometerstein km: 29,5.
rechts: Kilometerstein an der talwärts führenden Trasse bei km: 29,8.

Die dritte Brücke über den Dittmannsdorfer Bach. Rechts steht noch ein Telegraphenmast.

In Reinsberg wurde dann die Hauptstraße überquert.

Die vierte Brücke in Reinsberg.

Wenige Meter weiter kommt gleich die fünfte Brücke.
Bei der Flut soll sie komplett unter den Wassermassen verschwunden gewesen sein.

links: Nochmals die fünfte Brücke, mit Blick in Richtung Nossen. rechts: Wieder vielleicht
nur zweihundert Meter weiter wurde zum sechsten Mal der Dittmannsdorfer Bach überquert.
Die Brücke befand sich im Vordergrund, Blick Wilsdruff. Der rechte Teil des Hauses steht
auf dem Bahndamm. In Richtung Nossen wurde dann wiederholt die Hauptstraße überquert.

Durch den Durchlasses unter dem Bahndamm mündet der Dittmannsdorfer Bach in die Bobritzsch.

Haltestelle Niederreinsberg - km: 30,90
Auch heute noch mit vorhandener Rampe in Blickrichtung Oberdittmannsdorf.

An der Haltestellenausfahrt Richtung Nossen ist dieser Betonprellbock zu finden.
Der Damm liegt hier zwischen der Bobritzsch und der Straße nach Siebenlehn.

Weiter nach Nossen bei km: 31,1
weiter zu Teil 4
zurück zu Teil 2
zurück zu stillgelegt
home