Thumer Schmalspurnetz
Thum - Meinersdorf
750 mm
12,50 km
01.10.1911 - 31.12.1975

Besuch vom 11.September 2001.

Auf dem ersten Teil wurde die Trasse untergepflügt, mitten auf dem Acker, westlich zur Straße
auf halben Weg nach Auerbach beginnt dann wieder der zum Wanderweg umgenutzte Damm.

Mittlerweile bergab, ging es bis Hormersdorf durch diese langgezogene Rechtskurve.

Eine Begrenzungsschiene am Rand. Herstellungsdatum: 1890.

Bahnhof Hormersdorf - km: 22,32 (7,46)
Trotz der Lage am südwestlichen Ortsende Auerbachs, bekam dieser Bahnhof den Namen
der anderthalb Kilometer entfernten Ortschaft Hormersdorf. Blick Thum.

Hinter dem Bahnhof, es geht weiter in einer Rechtskurve bergab, kommt Auerbach in Sicht.

An Westhang hinabführend, folgte die Bahn dem Verlauf der Ortschaft.

Bevor der Bahnhof erreicht wurde, mußte noch dieser Einschnitt durchfahren werden.

Bahnhof Auerbach (Erzgeb) - km: 23,96 (5,82)
Der im zentralen Bereich des Ortes liegende Bahnhof wurde über die Bahnhofstraße erreicht.
Das Empfangsgebäude wird heute vom Deutschen Roten Kreuz genutzt.

Neben dem Empfangsgebäude existieren noch ein Wagenkasten und der Freiabtritt.

Der Güterschuppen Auerbachs, links vorbei verlief das Streckengleis nach Meinersdorf.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home