RüKB - Rügenschen
Kleinbahnen - Nordstrecke
Fährhof - Altenkirchen
750 mm
14,55 km
21.12.1896 - 10.09.1968
Besuche vom 23.Dezember 2004 und 15.& 16.Februar 2008.

Auf dem Gutsgelände findet man im Straßenpflaster diesen Abdruck der einstigen Feldbahn.

Vom Gut Woldenitz verlief die Feldbahn, die hier noch einmal einen Abruck im Pflaster
hinterließ, nördlich heraus. Parallel lag rechts der Straße das Streckengleis der
Schmalspurbahn und verlief nach hinten zum ehemals an den Häusern gelegenen Haltepunkt.

Haltepunkt Woldenitz - km: 28,49
Am Ende von der aus Parchow (etwa einen Kilometer westlich gelegen) kommenden
Straße befand sich der Woldenitzer Schmalspurhalt. Auch eine Feldbahn von Vansewitz
am Rassower Strom führte, Parchow passierend, zu diesem Haltepunkt.
Ein paar Impressionen von Parchow und Vansevitz. Ein kurzer Abstecher.

Im Gut Parchow.



Ehemaliger Hafen Vansevitz.

Zurück zur RüKB-Strecke nach Altenkirchen.

Hinter Woldenitz. Die Straße gen Norden ist neugemacht und somit ist auf den kommenden
paar hundert Metern der Bahnverlauf verschwunden.
Im Hintergrund rechts ist schon Schmantevitz erkennbar.

Haltepunkt Schmantevitz - km: 29,11
Gerade 600 Meter hinter Woldenitz lag diese Station. Blick zurück.

Auch hier im Ort im Gut finden sich noch Feldbahngleisfragmente.

Abdruck und Schwelle.

Leicht nordwestwärts Bohlendorf entgegen.

Auf halben Weg nach Bohlendorf der Blick zurück gen Schmantewitz.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home