Rübenbahn
Neubukow - Bastorf

900 mm
14,4 km
Neubukow-Ow - Blengow 06.10.1890 - 1948 (Reparation)
Blengow - Bastorf 1894 - 1948 (Reparation)
Besuch vom 20.März 2005.

Bald wurde die B105, die Fernstraße von Rostock über Bad Doberan nach Wismar, passiert.

Nach Verlassen des kurzen Waldstückes sind auch schon die Feldflächen der Region
erreicht. Zunächst wurde dem Weg Richtung Drüschow gefolgt.

Privat-Ladestelle Buschmühlen I - km: 1,3
Die lag nach Kreuzen des Weges auf heute freier Feldfläche in Richtung Windkrafträder.

Blick Neubukow. Dem Feldweg nach Buschmühlen folgend, der hier gerade auf den
ehemaligen Damm der Schmalpurbahn wechselt, ging es weiter nordwärts.

Strecke vor Buschmühlen, der Fahrweg auf der ehemaligen 900mm-Trasse.

Privat-Ladestelle Buschmühlen II - km: 2,3
Hinter dem Wegschwenken des Fahrweges befand sich diese Verladestation der Rübenbahn.

Rechts könnte sich einst eine Rampe zur Rübenverladung befunden haben.

Strecke Richtung Bastorf, hinter der Ladestelle vor Buschmühlen.

Privat-Ladestelle Buschmühlen III - km: 2,8
Einen halben Kilometer weiter, wo die Bahn an die von Neubukow kommende und durch
Buschmühlen führende Straße heranschwenkt, könnte sich diese Ladestelle befunden haben.

Ehemaliger Bahndamm der Rübenbahn in Buschmühlen.

Nur wenig weiter kreuzte die Schmalspurbahn die Straße nach rechts Richtung Hellbachtal.

Blick Neubukow mit Abdrücken von Schwellen im Asphalt.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home