Preßnitztalbahn
Wolkenstein - Jöhstadt
Wolkenstein - Niederschmiedeberg
750 mm
9,42 km
31.05.1892 - 21.11.1986
Besuche vom 23.-25.08.1988, 10.09.2001 und vom 04.04.2003.

Anschluß Müller, Boden, ob.Werk - km: 5,71
Blick Wolkenstein. Hinter der Grabenbrücke befand sich rechts das Gleis, das das mittlerweile
abgerissene Pappenwerk kurz vor Großrückerswalde rechts des Streckengleises anschloß.

Der Anschluß heute, die Grabenbrücke an der Ausfahrt Blick Jöhstadt. Eventuell Fragmente
einer Umlenkrolle der Spillanlage blieben hier liegen.

Bahnhof Großrückerswalde - km: 6,04
Heute von einer Imbißbude genutzt, lag der Bahnhof zwischen den Ortschaften Mauersberg
und Großrückerswalde im Preßnitztal an der beide Orte verbindenden Straße.

1988 hatte die Wartebude noch keinen Anbau. Vorne der Mast trug einst ein Andreaskreuz.

Zum Gleisrückbau war auf dem Bahnhofsgelände der Abbauzug abgestellt.

Aus zwei Flachwagen, einer NS4, einem Personen- und einem Packwagen setzte sich der
zur Demontage der Gleisanlagen zusammengestellte Zug zuletzt zusammen.



Blick in den Personenwagen 970-628.

Blick in den Packwagen 974-331.

Am östlichen Bahnhofsende, der Jöhstädter Ausfahrt, befindet sich die Rampe.
weiter zu Teil 5
zurück zu Teil 3
zurück zu stillgelegt
home