Preßnitztalbahn
Wolkenstein - Jöhstadt
Wolkenstein - Niederschmiedeberg
750 mm
9,42 km
31.05.1892 - 21.11.1986
Besuche vom 23.-25.08.1988, 10.09.2001 und vom 04.04.2003.

Wenige hundert Meter weiter mit Blick Richtung Jöhstadt in Höhe eines Sägewerks.

Anschluß Hirschleithe, Bräuer - km: 7,21
Hinter der Preßnitzbrücke zweigte aus Jöhstadt kommend das Gleis in die Holzschleiferei ab.

Vor der Kreuzung der Straße nach Niederschmiedeberg ein weiterer Gleisrest.

Auf dem Abschnitt, der dieser Brücke folgt, blieben einige Kilometersteine stehen.

Nach einer weiteren Querung der Preßnitz schmiegte sich die Schmalspurbahn der Straße aus
Großrückerswalde an und folgte ihr rechtsseitig bis zum Ortseingang von Niederschmiedeberg.

Weiterhin rechts der Talstraße verlief die Bahn nach Erreichen Niederschmiedebergs.

1988. Im Ortsbereich wurde dann die Talstraße, gleich darauf die Preßnitz gekreuzt.

Die Preßnitzbrücke, deren Mittelpfeiler umgekippt ist.

Die zweite Preßnitzbrücke in Niederschmiedeberg kurz vor dem Bahnhof 300 Meter weiter.
weiter zu Teil 6
zurück zu Teil 4
zurück zu stillgelegt
home