Kleinbahnen der Kreise Ost-
und Westprignitz / Pollo
Lindenberg - Viesecke - Perleberg
750 mm
22,45 km
15.10.1897 - 31.05.1969
Besuche vom Herbst 1996, 24.August & 07.Oktober 2000, 24.Juni 2005 und 27.März 2008.

Hinter Groß Werzin kann man die Trasse erahnen, zum Radweg umgebaut wurde sie nicht.

Es befindet sich noch diese kleine Brücke auf diesem Abschnitt.

Blick Lindenberg. Vor Ponitz mußte dieser Bahndamm zur Bewältigung
der Höhendifferenz angelegt werden.

Einfahrt Haltepunkt Ponitz.

Haltepunkt Ponitz (Prign) - km: 12,91
Etwas oberhalb der Ortschaft befand sich die Ponitzer Station.

Kilometerstein hinter Ponitz.

Nach wie vor rechts entlang der Chaussee nordwestlich Perleberg entgegen.

Haltepunkt Kleinow (Prign) - km: 14,53
Blick Lindenberg. Vom Ort noch einen Kilometer entfernt befand sich hiesiger Haltepunkt
natürlich an der Fernstraße 5. Das Agenturgebäude samt davorliegendem Bahnsteig
befand sich an der in den Ort abgehenden Straße.

Blick Lindenberg. Etwas weiter Richtung Perleberg vorgerückt befand sich die Ladestraße
ebenfalls mit erhöhter Kante zur besseren Be- und Entladung der aufgerollten Regelspurgüterwagen.

Ausfahrt aus Kleinow Richtung Perleberg. Es existiert nun wieder der Radweg.

Haltepunkt Kleinow Ziegelei - km: 15,52
Blick Lindenberg. Auch hier steht noch das vom "Pollo" als Agentur genutzte Haus.
Zur ehemaligen Ziegelei auf der anderen Straßenseite führte einst ein Anschlußgleis.

Blick Lindenberg. Immer weiter durch die landwirtschaftlich genutzte Prignitz.
weiter zu Teil 4
zurück zu Teil 2
zurück zu stillgelegt
home