Kleinbahnen der Kreise Ost-
und Westprignitz / Pollo
Pritzwalk - Abzweig Vettin - Lindenberg
750 mm
18,68 km
Pritzwalk Klbf - Pritzwalk Chausseestr. 24.07.1908 - 31.05.1969
Pritzwalk Chausseestr. - Kuhsdorf 14.01.1908 - 31.05.1969
Kuhsdorf - Lindenberg 14.09.1907 - 31.05.1969
Besuche vom Herbst 1990, 24.August, 07.+14.+25.Oktober & 02.November 2000,
17.Mai 2001, 09.Mai 2002, Dezember 2004, 24.Juni 2005 und August 2007.

Haltepunkt Holzländerhof - km: 4,23
Irgendwo hier befand sich dann, mitten auf dem Acker, Holzländerhof. Es geht anfangs
der Baumreihe folgend weiter, später verliert sich die Bahntrasse im Feld.

Haltepunkt Kuhsdorf - km: 6,35
Blick Pritzwalk. Gleich vor Erreichen Kuhsdorfs, hinter der Straße, lag die Station.

Kuhsdorf wurde nur östlich gestriffen, dann ging es Bullendorf entgegen.

Erst übers Feld, dann durch ein Waldstück verlief die Strecke südwärts.

Blick Pritzwalk. Nach einer leichten Kurve ging es, ebenso wie an Kuhsdorf östlich,
über diesen Bahndamm an Bullendorf vorbei und weiter zum Bahnhof.

Haltepunkt Bullendorf - km: 8,17
Blick Pritzwalk. Die zu Bullendorf gehörige Station befand sich hinter der Ortschaft,
an der die Station am südlichen Ende kreuzenden Straße nach Mesendorf.

Auf dem Bullendorfer Stationsgelände 2007. Foto: G.Holst.

Von Bullendorf an verlief die Trasse entlang der nach Mesendorf führenden Straße rechterhand.
Am Ortsbeginn folgte die vor dem Ort entlanglaufende Rechtskurve Richtung Haltepunkt.

Haltepunkt Mesendorf - km: 9,72
Nachdem die Chaussee aus Pritzwalk, heute die B 107, gekreuzt war, beginnt das Gelände
der Station Mesendorf. Diese ist heute Ausgangspunkt der in Etappen wiederaufgebauten
Museumsbahn nach Lindenberg.

Blick Pritzwalk. Station Mesendorf im Jahr 2000.

Am 09.Mai 2002, dem Eröffnungstag der wiederaufgebauten Strecke bis Brünkendorf,
erreicht der mit der IV K 99 542 bespannte Personenzug Mesendorf.

Blick Pritzwalk. Oktober 2000. Bis Klenzenhof ging es parallel entlang der Chaussee.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home