Mecklenburg Pommersche
Schmalspurbahn - MPSB
Friedland - Wegezin-Dennin
600 mm / 15,0 km / 27.09.1892 - 27.09.1969
Abzweig Bornthin
600 mm / 7,2 km / 27.11.1906 - 1945 (Reparation)
Abzweig Beseritz
600 mm / 4,5 km / 15.05.1893 - 1945 (Reparation)
Abzweig Spantekow
600 mm / 2,7 km / 07.10.1897 - 1945 (Reparation)
Besuch vom 18.Juni 2003.

17.April 2004. Als private Anschlußbahn verlief ein weiteres Gleis vom Spantekower
Ortseingang weiter nach Drewelow. In der Ortslage wurde dabei, hier mit Blick Richtung
Wegezin-Dennin, das Spantekower Gut südlich umgangen.

In südöstliche Richtung wurde dann Spantekow über die Felder verlassen.

17.April 2004. Blick Wegezin-Dennin. Zwei Kilometer später war der "Spantekower Forst"
erreicht. Nach einer ersten Linkskurve wurde der "Stern", eine mitten im Wald liegende und
in mehrere Richtungen, unter anderem nach Bornthin, führende Kreuzung, passiert.

Nachdem dann das Waldgebiet Richtung Nordosten, an Schwerinshorst vorbei, durchfahren
war ging es in einer letzten Rechtskurve Drewelow entgegen.

Im Drewelower Ortsteil Fasanenhof - km: ca. 6 endete der Anschluß rechts hinten am Gut.
Zurück zur Strecke von Friedland nach Wegezin-Dennin.

Bahnhof Wegezin-Dennin - km: 42,00
Wenige Meter hinter dem eben beschriebenen Abzweig war der Trennungsbahnhof der
Linien nach Friedland, Jarmen und Anklam, und zu den Abzweigen nach Spantekow und
Janow erreicht. Blick von der Einfahrt aus Friedland zu Empfangsgebäude und Wasserkran.
Links und geradeaus am EG vorbei verließ die Linie nach Jarmen samt Abzweig Janow
den Bahnhof, in einer Rechtskurve rechts am EG vorbei die Linie nach Anklam.

17.April 2004. Am Empfangsgebäude.

Das Empfangsgebäude mit seiner original Beschriftung.

Wasserkran und Waage des Bahnhofs.

Das Oberteil eines Wagenkasten mit Blick zum Empfangsgebäude.

Der obige Wagenkasten noch einmal komplett.

Auf der anderen Seite des Bahnhofs ist noch dieser Wagenkasten abgestellt.
Weiter nach Anklam siehe Wegezin-Dennin - Anklam.
Weiter nach Jarmen siehe Wegezin-Dennin - Jarmen.
zurück zu Teil 3
zurück zu stillgelegt
home