GJK - Greifswald
Jarmener Kleinbahn

Dargezin - Züssow
750 mm
11,41 km
15.09.1897 - 1945 (Reparation)
Besuch vom 08.Januar 2007.

Etwa zwei Kilometer vor Gribow ist der einstige Bahndamm wieder auffindbar und wird
heute als Fahrweg zu Feldern genutzt. Irgendwo hier in dieser Höhe
dürfte sich auch der Anschluß Kölzin - km: 3,30 befunden haben.

Kurz vor Gribow ist sogar noch ein Einschnitt rechts des Weges vorhanden.

Haltepunkt Gribow - km: 5,41
Unterhalb des Ortes an einem kleinen Teich lag vor der Straße, nachdem an ein paar
stattlichen Scheunen vorbeigefahren wurde, die Station.

Blick Dargezin. Die Straße ist gekreuzt, es ging weiter östlich.

Blick Dargezin. Entlang Grundstücken näherte man sich dem Ortsende.

Auch diese Strecke kreuzte, ebenso wie die zur Gützkower Fähre, die "Swinow".

Nur wenig weiter hat ein Biber gerade sein Tagwerk neben dem Bahndamm unterbrochen.

Auf halben Weg nach Ranzin, mit etwas Abstand zur "Swinow", entlang Feldern.

Auf dem letzten Kilometer vor Ranzin kommt die Dorfkirche in Sicht.

Haltepunkt Ranzin - km: 7,79
In der am südwestlichen Rand des Ortes gelegenen Haltestelle finden sich
Überreste von Feldbahngleisen im Ladestraßenpflaster.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home