Thumer Schmalspurnetz
Thum - Meinersdorf
750 mm
12,50 km
01.10.1911 - 31.12.1975

Besuch vom 11.September 2001.

Haltepunkt Gornsdorf Hp - km: 28,39 (1,39)
Am nördlichen Ortsende lag diese letzte Unterwegsstation auf dem Weg nach Meinersdorf.

Das Fundament der Wartebude mit Blick ins Tal.

Nach einer Linkskurve erreichte die Schmalspurbahn bald die Regelspurlinie Aue - Chemnitz,
schmiegte sich dieser rechts an und folgte ihr parallel bis zum Endbahnhof.

Auf dem letzten etwa einen Kilometer langen Abschnitt wurden nach etwa einhundert Metern
die Brücke über die Hauptstraße aus Gornsdorf passiert.

Die Straßenbrücke gesehen aus Richtung Gornsdorf nach rechts nach Meinersdorf.

Einige hundert Meter weiter folgte die Brücke über die Zwönitz.

Die Zwönitz-Brücke. Im Vordergrund der nördliche Sockel auf Meinersdorfer Seite.

Die letzte Brücke vor dem Endbahnhof war die über die Straße nach Burkhardtsdorf.

An der Einfahrt in den Meinersdorfer Bahnhof entfernte sich die Trasse von der Regelspur.

Bahnhof Meinersdorf (Erzgeb) - km: 29,73 (0,00)
Im Nordosten Meinersdorfs befindet sich der an der Regelspurbahn Chemnitz - Aue gelegene
Bahnhof. Die Anlagen der Schmalspurbahn, die befanden sich links der Regelspurbahn mit
Blick nach Thum, wurden allesamt abgerissen.

Das Empfangsgebäude von Meinersdorf, weiter hinter befanden sich die Güteranlagen.
zurück zu Teil 3
zurück zu stillgelegt
home