Die Staatsbahn
Swakopmund - Windhuk
Bahnhof Kubas - km: 147,35



Einfahrt in Kubas aus Dorstrevier/Jakalswater. Links die ehemalige Bahnhofsrestauration, heute ein Wohnhaus. Gut erkennbar das weiße Empfangsgebäude.

Eisenbahn-Station Kubas. Eröffnet im Februar 1900.
Postkarte: Sammlung M.Wollmann.

Kurz vor dem Bahnhof ist im Bahndamm seitlich dieses Gemäuer eingelassen. Auf obiger Postkarte vor der Restauration erkennbar. Was war wohl der Zweck?

Gemäuer seitlich am Bahndamm.

Bahnhof Kubas mit Blickrichtung Swakopmund am 08.Dezember 2013.

Zwischen 1900 und 1910 hielten hier noch regelmäßig Züge zwischen Küste und Hauptstadt Windhoek.
Foto: Sammlung M.Wollmann.

Postkarte: Sammlung M.Wollmann.

Das Bahnhofsgebäude wurde aus Marmorstein errichtet, welcher in einem nahegelegenen Bruch gewonnen wurde.

Postkarte: Sammlung M.Wollmann.



Die Rückseite.

Gesamtübersicht Bahnhof Kubas mit Blick in Richtung Karibib. Rechts die Laderampe.
Desweiteren soll es ein Gleis nach Südost, Richtung rechten Bildrand, an die Wasserstelle am Kubas Rivier gegeben haben.

Blick über Kubas mit einem in der Station stehenden Güterzug.
Foto: Sammlung M.Wollmann.

Laderampe und Empfangsgebäude. Ein Wasserbehälter auf den ehemaligen Gleisanlagen. Links hinten die alte Bahnhofsrestauration.

Blick Ausfahrt Jakalswater/Swakopmund.
weiter zum Abschnitt Kubas - Abbabis Teil1
zurück zum Abschnitt Sphinx - Dorstrevier - Kubas
Staatsbahn Übersicht
home