RSPN - Kreisbahn Rathenow -
Senzke - Paulinenaue - Nauen
Rathenow - Senzke - Paulinenaue
750 mm
31,6 km
Rathenow - Kriele 02.04.1900 - 1945 (Reparation)
Kriele - Senzke - (Nauen) 02.04.1900 - 01.04.1961
Senzke - Paulinenaue 02.04.1900 - 01.04.1924
Senzke - Wagenitz bis 31.03.1943 Bedarfsgüterverkehr
Besuche vom 12.& 13. Februar 2001.

Haltepunkt Ferchesar - km: 9,2
in einer Rechtskurve gelegen, 1,5 km vor dem Ort - hier Blick Ort Kotzen

Rechts der Damm.
Die Steigung am "Hohen Rott" Blick Ferchesar kurz vor Kotzen.

Nochmals der Damm Blick Kotzen.

Bahnhof Kotzen - km: 13,7

Weiter gehts gen Kriele, der letzte Blick ins Dorf.

Die im 2.Weltkrieg gesprengte Brücke über den "Großen Havelländischen Hauptkanal"
wurde wieder aufgebaut, die Gleise aber nie wieder verlegt, die Strecke von Rathenow
bis Kriele dann als Reparation stillgelegt und abgebaut.

Haltepunkt Kriele - km: 16,7 (km: 26,75 ab Nauen)
Hinter dem Ortsschild zwischen den Bäumen die Fundamente der Wartehalle.

Übers weite Feld und noch zwei Rechtskurven, dann ist der Haltepunkt Haage erreicht.

Haltepunkt Haage - km: 21,0 (km: 22,49 ab Nauen)
Circa 1,6 km weiter nördlich befindet sich das zu diesem Haltepunkt gehörende Dorf.
Der Haltepunkt links neben der Straße, im Hintergrund Senzke.

Nach der Ankunft in Senzke wird erst einmal das Dorf durchquert, ehe es zum Bahnhof geht.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home