Mecklenburg Pommersche
Schmalspurbahn - MPSB
Friedland - Wegezin-Dennin
600 mm / 15,0 km / 27.09.1892 - 27.09.1969
Abzweig Bornthin
600 mm / 7,2 km / 27.11.1906 - 1945 (Reparation)
Abzweig Beseritz
600 mm / 4,5 km / 15.05.1893 - 1945 (Reparation)
Abzweig Spantekow
600 mm / 2,7 km / 07.10.1897 - 1945 (Reparation)
Besuch vom 18.Juni 2003.

Hinter Zinzow, Blick zurück. Das Gleis nach Bornthin einst neben der Pflasterstraße.

Die vor der folgenden Station Rubenow nach links wegbiegende Hauptstraße
markiert den Verlauf des ehemaligen Bornthiner Abzweigs.

Ladestelle Rubenow - km: 5,3
Auf dem Platz hinter der abbiegenden Hauptstraße befand sich hiesige Station.

Letzte Etappe dieses Astes von Bresewitz ist heute Hauptstraße von Rubenow nach
Bornthin, hier mit Blick zurück kurz vor der Ortseinfahrt von Bornthin.

Ladestelle Bornthin - km: 7,2
Hier, vielleicht links der Straße hinter dem Strommast, endete in Höhe des Guts der Abzweig.
Zurück zur Strecke von Friedland nach Wegezin-Dennin.

Nach einem halben Kilometer heute umgepflügten Bahndamms hinter dem Abzweig nach
Bornthin näherte sich das Streckengleis nach Wegezin-Dennin der Straße nach Altentreptow
an. Blick Dennin wurde dieser linkerhand durch den Ortsteil Bresewitz-Ziegelei gefolgt.

Haltepunkt Bresewitz Ziegelei - km: 32,50
Jenseits und parallel zur Straße hielten die Züge der Schmalspurbahn an der etwas außerhalb
der Ortschaft gelegenen Station. Links des einstigen Hühnerkadaverhauses, in dem die toten
Tiere bis zu ihrer Abholung gelagert wurden, stand einst die Wartebude. Hinter dem Haltepunkt
zweigte der anfangs links der Straße nach Dishley entlangführende Anschluß nach Beseritz ab.
Das Streckengleis nach Wegezin-Dennin hingegen kreuzte die Straße und führte quer übers
Feld in nordwestliche Richtung Ramelow entgegen.

Zunächst zum Abzweig nach Beseritz. Auf halber Strecke nach Dishley wechselte das Gleis
die Straßenseite, folgte nun rechtsseitig. Blick vom Ortsausgang Dishley zurück nach Bresewitz.

Ladestelle Dishley - km: 1,8 (ab Bresewitz Ziegelei)
Warscheinlich lag hinter dem Ortseingang rechts der Straße vor dem Gut diese Station.

Der Abzweig endete an der Ladestelle Beseritz - km: 4,5, die südwestlich von Dishley
und warscheinlich vor dem mit einem neugotischen Gutshaus errichteten Gut lag.
Zurück zur Strecke von Friedland nach Wegezin-Dennin.

Hinter dem wieder untergepflügt in nordwestliche Richtung verlaufenden Abschnitt hinter
Bresewitz Ziegelei ging es, hier mit Damm rechts der Straße, an einem Wiesengebiet entlang.
weiter zu Teil 3
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home