Jüterbog Luckenwalder
Kreiskleinbahn - JLKB

Hohenseefeld - Jüterbog
750 mm
27,0 km
20.12.1900 - 01.02.1965
1939 Stillegung, 1939 Übernahme Militär, 1945 Weiterbetrieb
Besuche vom 13.April 2000 und 24.& 26.Oktober 2005.

Haltepunkt Jüterbog Zinnaer Vorstadt - km: 35,7
Hinter der zu kreuzenden Luckenwalder Straße lag, sich links des Restaurants nach hinten
erstreckend, die vorletzte Station des Jüterboger Astes.

Durch Jüterbog, rechts der Straße "Fuchsberge". Dann folgte man links dem "Neuheimer Weg".

Zuletzt bog man links in den Weg "Am Heideland" und folgte diesen bis zum Bahnhof.

Nachdem sich von rechts die ehemalige KME (Königliche Militär Eisenbahn) Berlin - Zossen -
Jüterbog angenähert hatte, schwenkte die JLKB, die befand sich linkerhand, in südwestliche
Richtung, um die letzten Meter zum Kleinbahnhof parallel zu Regelspuranlagen zu verlaufen.

Bahnhof Jüterbog Klbf - km: 38,0
Vom Staatsbahnhof Jüterbog, der liegt an der Fernlinie Berlin - Wittenberg, noch etwa
einen halben Kilometer entfernt befand sich der Kleinbahnhof mit seinen Anlagen.

Fast der gleiche Standpunkt wie obiges Bild, nur stand 2000 noch das Bahnhofsgebäude.

Allerdings war der Zustand des Kleinbahnhofs schon damals sehr baufällig.

Ein Blick von der Rückseite.

An der ehemaligen Gleisseite waren noch die Abdrücke der Anschrift erkennbar.

Um den Passagieren den langen Weg, etwa den halben Kilometer vom Staats- zum
Kleinbahnhof, zu ersparen, wurde bis kurz vor den Regelspurbahnhof das Gleis verlängert.

Es führte am Güterschuppen vorbei und endete vor dem Bahnhofsvorplatz.
zurück zu Teil 4
zurück zu stillgelegt
home