GPE - Gommern - Pretziener
Eisenbahn
750 mm
4,3 km (Stammstrecke)
01.12.1890 - 31.12.1976
Besuch vom Juli 2000.
KJI-Strecke in Gommern siehe Loburg - Gommern.

In Gommern vor dem Bahnhof steht seit 1975 die 1920 gebaute 99 4301 als Denkmal.

Verladestelle Gommern
An der Regelspurstrecke Biederitz - Roßlau (Elbe) gelegen.
Links erkennt man das Widerlager der Schmalspurbrücke, dahinter befand sich die Ladestelle.
Das Transportgut wurde einfach in Regelspurwagen gekippt.

Der Bahndamm endet kurz darauf vor einer großen Weide.
Im Hintergrund die Kirche von Gommern.

Später wird ein dichtes Waldgebiet durchfahren.

Plattenseeweiche - Blick aus Pretzien
Nach links gehts Richtung Gommern.
Hier wurden die Züge aus den einzelnen Gruben zusammengestellt.

Gleisreste an einem alten Werk beim Plattensee.

Schwellenrest neben der Straße Blick Gommern.   -    Diese Kipplore endete als Komposthaufen.

Betriebshof Pretzien
Blick Steinhafen, der angeschnittene Gebäudeteil rechts ist das Lager.
Geradezu, hinter dem gelben Fahrzeug, der Lokschuppen. Der hochgesetzte
Fachwerkteil ist der Wasserturm mit darunterliegender Werkstatt. Lokschuppen,
Werkstatt und Wasserturm waren in verklinkertem Fachwerk ausgeführt.

Hier nochmal das Lager, in das ein Gleis führte.

links: Gleisrest im Lager. rechts; Die Ausfahrt in Richtung Steinhafen.

Die Lokwerkstatt aus Richtung Steinhafen.

Aus dem Photoalbum eines Pretzieners.

Im alten E-Werk neben dem Betriebshof verlief ein Gleis zu dessen
Versorgung. Es gehörte der Bahn und versorgte die Steinbrüche
mit Strom. Rechts im Bild das Wohnhaus des Betriebshofes.

Die zweigleisige Alte-Elbe-Brücke kurz hinter dem Betriebshof.


Abdrücke im Pflaster Richtung Steinhafen.

Steinhafen
Hier wurde das Transportgut der Bahn mittels Schubkarren in Kähne geladen.
zurück zu stillgelegt
home