DKBW - Demminer
Kleinbahnen West
Metschow - Stavenhagen
750 mm
19,5 km
01.07.1913 - 1945 (Reparation)
Besuch vom 17.Februar 2003.

Anschließend wurde die hier in einem Einschnitt gelegene Regelspurbahn Neubrandenburg -
Teterow überquert. Blick Stavenhagen. Die Schmalspurbahn vollführte eine Linkskurve
Richtung Osten, um sich später an die gerade überquerte Bahn anzuschmiegen.

Auf dem DKBW-Damm ein Jägerstand aus Holz mit der
Aufschrift "Rbbd Berlin-Schöneweide".

Einen halben Kilometer hinter der Überführung hatte sich die Kleinbahn dann der Regelspur
angenähert, um ihr südlich auf dem nächsten Kilometer zu folgen.

Blick in die entgegengesetzte Richtung. Links der sich entfernende Schmalspurdamm Richtung
Metschow. Die Regelspurbahn nach Teterow wurde in 1/2 Kilometer von der DKBW gequert.

Links die Regelspurbahn Richtung Stavenhagen Personenbahnhof bzw. Neubrandenburg.
Neben den einst nach rechts wegbiegenden Anschlußgleisen lag das DKBW-Streckengleis.

Bahnhof Stavenhagen Anschlußbf - km: 30,4
Da das DKBW-Streckengleis nicht unmittelbar den etwa einen Kilometer nördlich außerhalb
der Stadt liegenden Staatsbahnhof berührte (das Gebäude hinter den Bäumen in Bildmitte),
baute die DKBW hierher ein vom Kleinbahnhof, der lag in der Stadt, aus zu bedienendes
Anschlußgleis. Dieses zweigte, aus der Stadt kommend, vom Streckengleis nach Metschow
nach rechts ab und war nur wenige hundert Meter lang. Die Reisenden brauchten dann nur
noch die Straße nach Demmin zu queren, um zum Regelspurbahnhof zu gelangen.

War das einmal ein Gebäude des Anschlußbahnhofs?

Die Einmündung des Gleises vom Anschlußbahnhof und das Planum des nach Süden
verlaufenden Streckengleises aus Metschow sind größtenteils bis kurz vor den Kleinbahnhof mit
neuen Fabrikanlagen überbaut worden. Blick zur Einfahrt in den Stavenhagener Kleinbahnhof.

Bahnhof Stavenhagen Kleinbf - km: 31,2
Am nördlichen Bahnhofsende blieben der Lokschuppen und ein Nebengebäude stehen.

Am südlichen Ende befindet sich das Empfangsgebäude und erfreulicherweise dieser
Gleisrest der bald nach 1945 abgebauten Demminer Kleinbahnen West.

Die Gleisseite des heute bewohnten Empfangsgebäudes. An der Straße stellte man eine
Erinnerungstafel an die Schmalspurbahn auf.
Weiter nach Bredenfelde siehe Stavenhagen - Bredenfelde.
zurück zu Teil 2
zurück zu stillgelegt
home