KJI - Kleinbahnen des Kreises
Jerichow I - Netz von Burg
Burg - Ziesar
750 mm
35,3 km
19.07.1896 - 25.09.1965
Besuche vom November 2000 bis März 2001.

Bahnhof Gehlsdorf - km: 32,2
Die Überreste der alten Rampe stehen noch heute.

Vor Ziesar wird ein weites Feld überquert.

Anschließend kreuzte die KJI die Regelspurstrecke Güsen - Ziesar.

Kurz vor Ziesar-West führt der Damm am Ort vorbei.

Bahnhof Ziesar-West - km: 35,3

Der Lokschuppen an der Bahnhofsausfahrt nach Burg.

Gleisreste in der Straße hinter Ziesar-West.
Streckengleis aus Ziesar-Ost.                           Anschlußgleis Wernicke.

Bis 1930 fuhr die KJI noch bis Ziesar-Ost.

Der Baum wird bald die Stützmauer zum Einsturz bringen.

Bis 1911 endete die KJI unweit dieses Regelspurbahnhofes an der Strecke nach Wusterwitz.

Von 1911 bis 1930 endete die KJI einige hundert Meter weiter am Bahnhof der
Genthiner Kleinbahnen, von wo es nach Güsen, Görzke und Wusterwitz ging.
zurück zu Teil 5
zurück zu stillgelegt
home