DKBW - Demminer
Kleinbahnen West
Metschow - Demmin Landesb
750 mm
10,7 km
Metschow - Demmin - 01.07.1913 - 1945
Besuch vom 05.Februar 2002.

Blick Metschow. Einige Trassierungsarbeiten waren hier damals zum Bahnbau nötig.
Links die B194 nach Stavenhagen aus Demmin.

Haltepunkt Lindenfelde (b Demmin) - km: 4,8

Zum zweiten und letzten Mal wird die B194 überquert, Richtung Nordosten abgeschwenkt.

Blick Demmin auf dem sich anschließenden Feld.

Und es gibt ihn doch, den Gleisrest der DKBW.
Neben der asphaltierten Straße von Vorwerk nach Buschmühl.
links: Blick Metschow. rechts: Blick Demmin.

Unter der Straße von Vorwerk nach Hohenmocker muß mal eine Unterführung der
DKBW gewesen sein. Die heute vorhandene ist allerdings ein Neubau.

Es wird der Vorwerker Wald durchfahren.

Die letzte Etappe vor Demmin.
Links an der "Alten Schanze" vorbei, wird ein landwirtschaftlich, später
wasserwirtschaftlich genutztes Gebiet auf einem Damm durchfahren.
Hinten im Bild, in Verlängerung der Strom-Überlandleitungsmasten, erkennt man die
Gitterträgerbrücke der Staatsbahn Neubrandenburg - Stralsund über die Tollense.
Hinter dieser, vor dem Hügel verkehrte die DKBO von Demmin nach Schmarsow.

Die Tollense-Brücke der DKBW in Demmin.
Auf dem Gelände des heutigen Wasserwerkes, nur vielleicht 300 Meter
vor der Bahnhofseinfahrt Demmin.

Blick Metschow vom nördlichen, auf der Demminer Seite gelegenen Brückenkopf. Die
ehemalige Bahnbrücke wird heute vom Wasserwerk zum Tragen von Wasserleitungen genutzt.
Bahnhof Demmin - km: 0,0
Richtung Demmin wurde noch eine Linkskurve befahren, von welcher aber nichts mehr
auszumachen ist. Nach Zusammentreffen mit der DKBO-Linie aus Schmarsow war dann
gleich der Kleinbahnhof erreicht. Siehe Demmin - Schmarsow der DKBO.
zurück zu Teil 1
zurück zu stillgelegt
home